Datenschutzerklärung

Datenschutzinformationen der Fischer Business Technology GmbH

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten erfolgt nach den Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO") und des BDSG neu sowie sonstiger rechtlicher Anforderungen als Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit unseren Partnern, Kunden und Interessenten. Wir wahren die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten und gewährleisten den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, die den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen.

I. VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNGSVORGÄNGE 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Fischer Business Technology GmbH
Gut Keferloh 1
85630 Grasbrunn/München

(nachfolgend "Fischer" bzw. "Wir")

2. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte bei Fischer: Herr Robert Jeffares, Data Business Services GmbH & Co.KG, ist unter dsb@fischer.biz erreichbar.

Fischer ist Verantwortliche im Sinne der DSGVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten im Rahmen der Vertragsbegründung bzw. -abwicklung für Ihre über uns erworbenen Produkte und Services sowie im Zusammenhang mit der Erfüllung von Service-, Support-, Wartungs- und sonstigen Dienstleistungen wie Beschaffung von Verbrauchsmaterial (nachfolgend "Leistungen“) bestimmte personenbezogene Daten zu den in dieser Datenschutzinformation genannten Zwecken.

II. ART DER DATEN

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (nachfolgend auch "Daten"). Im Rahmen unserer Leistungen verarbeiten wir im rechtlich zulässigen Umfang Daten über Ihre Person, stets unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Datensparsamkeit. Dies betrifft insbesondere folgende Informationen:

  • Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen: Sie stellen uns bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen verschiedene Informationen über Sie zur Verfügung. Die verschiedenen Kategorien Ihrer Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, hängen von Ihrem konkreten Vertragsverhältnis mit uns ab. Hierzu stellen Sie uns z.B. die folgenden Informationen zur Verfügung: Namen, Kontaktdaten mit Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer/n, Kontoinformationen (=personenbezog. Daten).
  • Beim Aufrufen unserer Website erhobene Daten: Es werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
    - IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    - Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    - Name und URL der abgerufenen Datei,
    - Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    - verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
  • Bei Dritten erhobene Daten: Im Rahmen der Vertragsanbahnung oder -erfüllung und evtl. Unterstützung Ihrer Finanzierungsanfrage werden wir ggf. auch Ihre personenbezogenen Daten, die uns Dritte zur Verfügung stellen, verarbeiten. Etwa Datensätze von bestimmten Auskunfteien, Vertragspartnern von Fischer sowie sonstiger Dritter. Weiterhin erhalten wir zur Durchführung unserer Leistungen ebenfalls personenbezogene Daten über Sie, soweit sie zur Durchführung dieser Leistungen notwendig sind.
    In diesem Zusammenhang werden wir insbesondere die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:
    - Informationen über Ihre Kreditwürdigkeit,
    - Informationen von Banken über Sie, die bei Auskunfteien hinterlegt sind,
    - Informationen zu Beteiligungen an Unternehmen.
  • Besondere Kategorien von personenbezogenen Daten: Grundsätzlich erheben und verarbeiten wir keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten. Besondere Kategorien personenbezogener Daten sind Daten, aus denen Ihre rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung. Sollte es im Einzelfall notwendig sein, beispielsweise aus buchhalterischen Gründen die Religionszugehörigkeit, besondere Kategorien personenbezogener zu erheben oder in sonstiger Weise zu verarbeiten, werden wir diese stets gemäß der DSGVO und dem BSG neu sowie den Vorgaben aus dieser Datenschutzinformation verarbeiten.

III. RECHTSGRUNDLAGE FÜE DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn eine Rechtsvorschrift dies erlaubt. Die Rechtsgrundlagen sind vorwiegend Art. 6, ggf. Art. 9 der DSGVO sowie Ihre Einwilligung nach Art. 7 DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir dabei unter anderem auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DSGVO, ggf. Art. 9 Abs. 2 lit. a), Art. 7 DSGVO: Wir verarbeiten bestimmte Daten nur auf der Grundlage Ihrer zuvor erteilten ausdrücklichen und freiwilligen Einwilligung. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
  • Erfüllung eines Vertrages / vorvertragliche Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO: Zur Anbahnung bzw. Durchführung Ihres Vertragsverhältnisses mit Fischer.
  • Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO): Fischer verarbeitet bestimmte Daten zur Wahrung Ihrer oder der Interessen Dritter, unter der zwingenden Voraussetzung, dass Ihre Interessen im Einzelfall nicht überwiegen.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht. dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

IV. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für datenschutzrechtlich zulässige Zwecke verarbeiten. Dies betrifft insbesondere die nachfolgend beispielhaft aufgezählten Zwecke:

  • Zwecke für die Sie uns eine vorherige Einwilligung erteilt haben;
  • die Verarbeitung zur Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen;
  • die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen;
  • die Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter, soweit nicht Ihre Interessen überwiegen;
  • die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Marketing und Werbung.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann z. B. zu den nachfolgend genannten konkreten Einzelzwecken erfolgen:

1. Vertragsbezogener Verarbeitungszweck

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags:

(a) Vertragsanbahnung: Zur Anbahnung eines (weiteren) Vertragsverhältnisses übermitteln wir Ihnen Produktinformationen und verarbeiten hierfür personenbezogene Daten über Sie.

(b) Vertragsdurchführung: Das Vertragsmanagement organisiert die Verwaltung und Abwicklung der Verträge zwischen Ihnen und uns. Hierbei verarbeiten wir personenbezogene Informationen über Sie.

(c) Kundenbetreuung: Im Rahmen der Kundenbetreuung verarbeiten wir regelmäßig Ihre personenbezogenen Daten, um Sie zu beraten und Support zu gewährleisten.

(d) Forderungsmanagement: Aus den mit Ihnen abgeschlossenen Verträgen stehen uns Forderungen zu. Um diese Forderungen zu verwalten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Zahlungswesen) insbesondere im Falle offener Forderungen. Gegebenenfalls kontaktieren wir Sie, um offene Forderungen zu klären.

(e) Forderungsverkauf: Wir behalten es uns vor, im Einzelfall Ihre offene Forderung an Dritte zu verkaufen. Im Falle eines Forderungsverkaufs informieren wir Sie darüber und über den Empfänger der personenbezogenen Daten. Dabei übermitteln wir an den Dritten ausschließlich solche Informationen, die zur Betreibung der offenen Forderung zwingend erforderlich sind.

(f) Schadensfälle: Sie sind verpflichtet, uns Schäden an den erworbenen Produkten zu melden. Zur Abwicklung solcher Schäden werden wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

(g) Vertragsbeendigung: Wenn unser Vertragsverhältnis beendet wird, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.

(h) Zusammenarbeit mit Partnern: Fischer arbeitet im Rahmen des Vertragsabschlusses, des Vertragsmanagements und Ihrer Betreuung mit Servicepartnern zusammen, die Sie betreuen. Um eine optimale Kundenbetreuung zu gewährleisten, teilt Fischer den Partnern im Rahmen der Zusammenarbeit die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten mit.

(i) Übermittlung an Kooperationspartner: Bei bestimmten Vertragsbausteinen arbeitet Fischer mit Kooperationspartnern zusammen, z.B. mit Lieferanten. Diese werden im Antrag oder Vertrag konkret benannt. An diese übermitteln wir für Zwecke der Durchführung der von Ihnen gewählten Vertragsbausteine personenbezogene Daten im hierfür notwendigen Umfang.

2. Einwilligungsbasierter Verarbeitungszweck

Im Einzelfall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer von Ihnen erklärten Einwilligung in die Verarbeitung. Im Falle einer vorliegenden Einwilligung verarbeiten wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten etwa zur Information über und Durchführung von speziellen Marketingaktionen.

3. Verarbeitungszweck auf Basis des berechtigten Interesses

Manche Ihrer personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Wahrung berechtigter Interessen, soweit nicht Ihre Interessen gegebenenfalls überwiegen.

(a) Werbung und Marketing: Im Falle einer vorliegenden Einwilligung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie über unsere Angebote, die Sie interessieren könnten, zu informieren.

(b) Serviceleistungen: Bestimmte Service-, Wartungs- und sonstige Leistungen wie Verbrauchsmaterialbeschaffung werden ggf. durch Partnerunternehmen oder Unternehmensgruppegesellschaften durchgeführt. Damit die Partnerunternehmen oder Unternehmensgruppegesellschaften diese Leistungen vertragsgemäß durchführen können, übermitteln wir gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten im dafür erforderlichen Umfang.

(c) Verwendung im Zuge des Ticketsystems: Wir entwickeln unsere Angebote technologisch laufend weiter, um die von uns angebotenen Produkte für Sie fortlaufend zu optimieren. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten im Zuge von systemübergreifenden Analysen.

(d) Forderungsmanagement: Aus dem mit Ihnen abgeschlossenen Vertragsverhältnis können offene Forderungen resultieren. Wir werden Ihnen im Rahmen unseres Mahnwesens ausreichend Gelegenheit geben, um diese zu begleichen. Wir behalten uns bei Fruchtlosigkeit im Einzelfall vor, externe Rechtsanwälte oder Inkassounternehmen zwecks Forderungseintreibung einzubeziehen. Dabei würden ausschließlich nur solche Informationen übermittelt werden, die zur Betreibung der offenen Forderung zwingend erforderlich sind.

4. Beabsichtigen wir, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erlangt wurden, so stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß dieser Datenschutzinformation zur Verfügung.

V. AUFBEWAHRUNGSFRIST IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten entsprechend Art. 17 DSGVO nur so lange auf, wie dies für die jeweiligen betreffenden Zwecke, für die wir Ihre Daten verarbeiten, notwendig ist. Falls wir personenbezogene Daten für mehrere Zwecke verarbeiten, werden sie automatisch gelöscht oder in einem Format gespeichert, das keine direkten Rückschlüsse auf Ihre Person zulässt, sobald der letzte spezifische Zweck erfüllt worden ist. Ein betriebliches Löschkonzept stellt sicher, dass alle Ihre personenbezogenen Daten nach dem Grundsatz der Datenminimierung und Art. 17 DSGVO wieder gelöscht werden. 

VI. TECHNISCHE UND ORGANSATORISCHE MAßNAHMEN ZUM SCHUTZ IHRER DATEN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Sicherheitsanforderungen aus Art. 32 DSGVO. Hierfür sind bei uns entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen implementiert, die den anerkannten IT-Standards entsprechen und laufend überprüft werden. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre Daten gegen missbräuchliche Nutzung oder jede andere unzulässige Datenverarbeitung zu jedem Zeitpunkt angemessen geschützt sind.

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird.

VII. DATENÜBERMITTLUNG AN DRITTE

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für die in diesen Datenschutzinformationen dargestellten Zwecke in bestimmten Fällen zur Vertragsdurchführung mit Dritten außerhalb Fischer teilen. Bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten stellen wir sicher, dass Ihre Daten rechtmäßig verarbeitet, geschützt und übermittelt werden.

1. Datenübermittlung an Servicepartner von Fischer

Teilweise übersenden wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Servicepartner, die Ihre Daten vollständig in unserem Auftrag und nach unseren Anweisungen verarbeiten.

2. Datenübermittlung an Lieferanten

Zum Zwecke der Durchführung von Lieferungen und Leistungen übermitteln wir ggf. Ihre personenbezogenen Daten an das Online-Portal des Lieferanten Ihres Produckts (z.B. „Ticketsystem“).

3. Datenübermittlung an DATEV

Fischer übermittelt der Fa. DATEV eG, Paumgartnerstraße 6-14, 90429 Nürnberg, im Rahmen der Finanzbuchhaltung ggf. Ihre personenbezogenen Daten (wie Name, Adresse, ggf. Geburtsdatum), z.B. auf Rechnungen oder ggf. für Hotelbuchungen.

4. Datenübermittlung an Creditreform

Fischer übermittelt dem Inkassounternehmen Creditreform München Ganzmüller, Groher & Kollegen KG, Machtlfinger Str. 13, 81379 München, im Rahmen der Eintreibung von offenen Forderungen ggf. Ihre personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, ggf. Voranschrift). 

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Creditreform erhalten Sie unter: https://www.creditreform-muenchen.de/datenschutz/.

5. Datenübermittlung an sonstige Dritte

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten für die unter oben Ziff. IV. festgelegten Zwecke sowie im Rahmen gesetzlicher Auskunfts- und Meldepflichten ggf. auch an andere Dritte, z.B. externe Service- oder IT-Provider, externe Berater oder Kooperationspartner, Transport- und Versicherungsunternehmen soweit nicht vorstehend bereits benannt. Fischer wird sicherstellen, dass diese Dritten die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten garantieren. Mit allen sonstigen Dritten, an welche Fischer gegebenenfalls Ihre Daten übermittelt, hat Fischer entsprechende Verträge zur Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorgaben abgeschlossen.

6. Datenübermittlung in Nicht- EU-Mitgliedsstaaten

Es werden derzeit keine Daten in Ländern außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") verarbeitet. Sollte dies zukünftig doch einmal der Fall sein, wird Fischer sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit europäischen Datenschutzstandards verarbeitet werden. Soweit erforderlich, werden wir zur Sicherheit der Datentransfers an Empfänger in Drittstaaten außerhalb der EU oder des EWR Datenübermittlungsverträge auf der Grundlage der EU Standardvertragsklauseln („SCC“) oder andere datenschutzrechtliche Erlaubnisregelungen (zB. genehmigte „CBR“) nutzen, die auch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der übermittelten personenbezogenen Daten sicherstellen, soweit es sich um kein Land handelt, dass die EU nicht bereits offiziell als Land anerkannt hat, das ein angemessenes und vergleichbares Niveau an Datenschutz aufweist. In letzterem Fall bedarf die Datenübermittlungen in diese Länder nach dem geltenden Datenschutzrecht keiner gesonderten behördlichen Zustimmung oder Vereinbarung.

VIII. EINZELNE DATENERHEBUNGEN

1. SERVER LOG-IN DATEIEN

In den Serverstatistiken werden automatisch Daten gespeichert, (so genannte Server-Log-Dateien, siehe Ziff. II-Art der Daten), die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der Ihre Website aufruft, anonymisiert. In den Logfiles werden nur die Einträge für den Host des Clients oder, wenn dieser nicht ermittelbar ist, die IP-Adresse des Clients anonymisiert. Das Format aller anderen Einträge ändert sich nicht. 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) vom Provider 6 Wochen anonymisiert aufbewahrt und dann gelöscht. Wir haben für diesen Zeitraum Zugriff auf Server Logfiles.

2. KONTAKTFORMULAR UND EMAILKONTAKT 

Auf unserer Internetseite ist zeitweise ein Kontaktformular bereitgestellt, das für die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Vor- und Nachname 
  • E-Mail-Adresse 

Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers 
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung 

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

3. COOKIES

a) Unsere Website verwendet Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen
  • Sitzungsvariablen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

b) Der Zweck dieser Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen.

c) Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. 

Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Safari™: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

Chrome™: support.google.com/chrome/bin/answer.py

Firefox™ support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Opera™ : help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Temporäre Cookies (Session-Cookies) werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

4. DRITTANBIETER

Es kann vorkommen, dass innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalte oder Dienste von Drittanbietern, wie zum Beispiel Stadtpläne von anderen Webseiten eingebunden werden. Die Einbindung von Inhalten der Drittanbieter setzt immer voraus, dass die Drittanbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung der Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte möglichst datensparsam und datenvermeidend einsetzen sowie im Hinblick auf die Datensicherheit zuverlässige Drittanbieter wählen. 

Soweit auf diesen Internetseiten Google Dienste wie Google Analytics oder Google Maps verwendet werden, erfolgen diese durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat sich Google dem sog. EU-US Privacy Shield unterworfen, siehe unter www.privacy-shield.gov/EU-US-Framework. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Wir verwenden derzeit Services von folgenden Drittanbietern: 

Google Analytics

a) Wir nutzen Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA (im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

b) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. 

c) Die Nutzung von Google Analytics stellt insofern ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

d) Widerspruch gegen Datenerfassung:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. 

Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: <ahref="javascript:gaOptout()"><strong>Google Analytics deaktivieren</strong></a></p>7. Plugins und Tools.

Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Übersicht zum Datenschutz: http://google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die 

Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Maps

Diese Website verlinkt auf Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA.

Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion eingegebenen (Start-) Adresse an Google in den USA übertragen werden Wenn Sie eine Website unseres Internetauftritts aufrufen, die Google Maps enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Website eingebunden.

Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Gemäß der Google Datenschutzerklärung sind dies zumindest folgende Daten, siehe policies.google.com/privacy/update:

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Website
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Website
  • IP-Adresse
  • im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem vorgenannten link (Datenschutzerklärung für Google Dienste).

Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie die Kartenanzeige jedoch nicht nutzen.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter Ihre Daten verwalten und Einstellungen zum besseren Datenschutz vornehmen.

Eine ausführliche Anleitung zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier: policies.google.com/privacy/update unter „Datenschutzeinstellungen“.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google Maps Routenplaner in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Produktvideos

Auf unserer Webseite können Sie Produktvideos abrufen. Es erfolgt nur eine Verbindung zu unserem eigenen Server. Bei Abruf werden folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Die Nutzung erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar.

IX. BETROFFENENRECHTE UND IHR BESCHWERDERECHT BEI DER AUFSICHTSBEHÖRDE

Als von der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betroffene Personen können Sie nach der DSGVO sowie nach anderen einschlägigen Datenschutzbestimmungen bestimmte Rechte bei uns geltend machen („Betroffenenrechte“), siehe nachfolgenden Abschnitt:

1. Betroffenenrechte

  • Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO: Sie können von uns jederzeit Informationen über Ihre personenbezogenen Daten, die wir über Sie halten, verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO: Sie können von uns die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten fordern. Wir werden angemessene Maßnahmen unternehmen, um Ihre Daten, die wir über Sie halten und laufend verarbeiten, richtig, vollständig, aktuell und einschlägig zu halten, basierend auf den aktuellsten uns zur Verfügung stehenden Informationen;
  • Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO: Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern hierfür die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Dies kann gemäß Art. 17 DSGVO etwa dann der Fall sein, wenn
    - die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht länger erforderlich sind;
    - Sie Ihre Einwilligung, die Grundlage der Datenverarbeitung ist, widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt;
    - Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Sie gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen;
    - die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
    sofern die Verarbeitung nicht notwendig ist:
    - um die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, die von uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfordert, sicherzustellen, insbesondere im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungsfristen;
    - um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO: Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, falls
    - Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten und zwar für den Zeitraum, den wir benötigen, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
    - die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen;
    - wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, Sie diese aber benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen;
    - Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe Ihre überwiegen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO: Auf Ihren Antrag hin werden wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten , die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zur Verfügung stellen, so dass Sie diese an einen anderen Verantwortlichen übertragen können. Dieses Recht steht Ihnen allerdings nur zu, sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder erforderlich ist, um einen Vertrag durchzuführen.
  • Recht auf Widerruf gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Recht auf Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO: Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Im Fall des Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger verarbeiten. Letzteres gilt nicht, sofern wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen überwiegen oder wir Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

    Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@fischer.biz.
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden (siehe unten Ziff. 4).

2. Fristen zur Erfüllung von Betroffenenrechten

Wir bemühen uns grundsätzlich, allen Anfragen innerhalb von 30 Tagen nachzukommen. Diese Frist kann sich jedoch wegen des spezifische Betroffenenrechts oder der Komplexität Ihrer Anfrage gegebenenfalls verlängern.

3. Auskunftsbeschränkung bei der Erfüllung von Betroffenenrechten

In bestimmten Situationen können wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Vorgaben möglicherweise keine Auskunft über sämtliche Ihrer personenbezogenen Daten erteilen. Falls wir Ihren Auskunftsantrag in einem solchen Fall ablehnen müssen, werden wir Sie zugleich über die Gründe der Ablehnung informieren.

4. Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

Fischer wird Ihre Rechte stets wahren. Sollten Sie aber der Ansicht sein, dass wir Ihren Beschwerden oder Bedenken nicht hinreichend nachgekommen sind, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

X. GESETZESGRUNDLAGEN

Den Text der DSGVO und des BDSG neu können Sie auf folgender Homepage abrufen:
https://dsgvo-gesetz.de/art-7-dsgvo/

Stand 25.05.2018

Links zu anderen Webseiten:

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.